DSGVO

6. September 2019 Aus Von Christian Allner

Die Abkürzung DSGVO steht für Datenschutz-Grundverordnung (gelegentlich auch europäische Datenschutz-Grundverordnung, Datenschutzgrundverordnung oder EU-Datenschutzgrundverordnung). Die DSGVO ist das oberste Datenschutz-Gesetz in der Europäischen Union.

Geschichte

Die DSGVO nahm 2013 ihren Anfang und wurde mehrere Jahre entwickelt. Durch den gesetzgebenden Prozess der Europäischen Union am 24. Mai 2016 in Kraft getreten gilt seit 25. Mai 2018 mit strafbewehrten Erlassen die gültige Fassung der europäischen Datenschutzverordnung. Im Zuge der strafbewehrten Inkrafttretung 2018 kam es zu teils fast hysterischen Reaktionen in der Gesellschaft. Vorwürfe von Zensur im Namen der Freiheit und viele Diskussionen kamen um die DSGVO auf.

Gültigkeit

Die DSGVO gilt explizit nicht nur für Unternehmen sondern auch öffentliche Behörden in den Mitgliedsländern der Europäischen Union. Staatliche Stellen sind mit dieser Verordnung also explizit eingeschlossen wenn es um Datenschutzverstöße geht.

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung regelt die Verantwortung der Unternehmen, die persönlichen Daten ihrer Kunden zu schützen. Es liegt jedoch im Ermessen des Unternehmers, welche Maßnahmen er zum Schutz der personenbezogenen Daten seiner Kunden und Mitarbeiter umsetzt. Allerdings müssen alle getroffenen Datenschutzmaßnahmen DSVGO-konform sein.

Die DSGVO regelt auch den Einsatz von Datenschutzbeauftragten in Unternehmen, Behörden oder sonstigen Organisationen.

Weitere Informationen

DSGVO, Teil 1: Countdown und Interview mit Thüringer Landesdatenschutzbeauftragten | Nr. 24 – #Onlinegeister

Podcast: Play in new window | Download | Embed Der Countdown läuft … nur noch wenige Tage bis zum Start der Datenschutz-Grundverordnung in Europa. Und wir haben den Thüringer Landesdatenschutzbeauftragten Lutz Hasse im Interview! Deswegen haben wir uns dazu entschieden den Podcast einen Tag früher online zu stellen.

DSGVO, Teil 2: Hörerfragen | Nr. 25 – #Onlinegeister

Podcast: Play in new window | Download | Embed Wie ab sofort immer gibt es die neue Folge einen Tag vor der regulären Ausstrahlung als Podcast: Die DSGVO ist seit einem Monat in Kraft und die von vielen erwartete Apokalypse ist ausgeblieben. Nichts destotrotz gibt es in vielen Bereichen nach wie vor Unklarheiten.

1 Jahr DSGVO: Bußgelder und Erkenntnisse – DER Datenschutzbeauftragte in Halle und Magdeburg

Abmahnwelle blieb aus Bundesländer urteilten sehr unterschiedlich bei der DSGVO EU-Ausland in der Regel härter bei Strafen Datenschutz funktioniert. Die europäische Datenschutz-Grundverordnung trat am 24. Mai 2016 in Kraft und ist seit 25. Mai 2018 strafbewehrt gültig (wir berichteten in unserem DSGVO-Special beim Datenschutz-Podcast #Onlinegeister) Verzeichnis Erkenntnis #1: Abmahnwelle blieb ausDSGVO, Teil 1: Countdown und …

Ähnliche Wiki-Einträge