Industrie 4.0

27. Juli 2019 Aus Von Christian Allner

Unter Industrie 4.0 wird die vierte industrielle Revolution verstanden, welche sich an den vorherigen industriellen Revolutionen (Dampfmaschine, Fließband, Computer) anlehnt. Der Begriff kann auch synonym mit anderen Begriffen wie New Work, Digitalisierung oder Arbeit 4.0 betrachtet werden.

Geschichte: Vierte industrielle Revolution?

Industrie 4.0 ist vierte industrielle Revolution. Was sind also die anderen drei Revolutionen? Diese werden laut Projekt-Website Plattform 4.0 wie folgt gegliedert:

  • Industrie 1.0 (ab Mitte 18. Jahrhundert): zurückgehend auf die Erfindung der Dampfmaschine durch James Watt, erste Automatisierung der Arbeit durch Maschinen
  • Industrie 2.0 (ab Mitte 19. Jahrhundert): Fabriken und Fließbänder automatisieren die Produktion von Gütern, beginnende Globalisierung
  • Industrie 3.0 (ab Mitte 20. Jahrhundert): Computer und Rechenmaschinen beschleunigen Prozesse und die weltweite Kommunikation, beginnende Digitalisierung und Vernetzung durch Vorgänger des Internets (wie ARPAnet, CYCLADES etc.)
  • Industrie 4.0 (aktuell): Digitalisierung und Vernetzung führen zu einer Veränderung von Arbeit

Industrie 4.0 – Marketingbegriff?

Im Duden findet sich der Begriff Industrie 4.0 und wird dort definiert als:

„Industrie, die auf weitgehend digitalisierten und untereinander vernetzten Prozessen beruht“

Entstanden ist der Begriff ab 2011, zuerst auf der Hannovermesse, und wurde von einem Arbeitskreis aus Branchenvertretern erdachte und weiterentwickelt. Zusammen mit der Idee wurde eine Website, die Plattform Industrie 4.0, erstellt und weiter ausgebaut. Inzwischen steht das gesamte Konzept unter der Leitung der Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Industrie 4.0 – Machen uns Roboter arbeitslos? | WDR Doku

Die Gesellschaft steht vor einer radikalen Veränderung. Und sie trägt einen Namen: „Industrie 4.0“ ist nicht weniger als eine Revolution der bisherigen Arbeitsgesellschaft. Roboter und Maschinen mit künstlicher Intelligenz sind auf dem Vormarsch. Die Digitalisierung und Vernetzung durch das Internet der Dinge verändern nicht nur die industrielle Produktion.

Weitere Informationen:

Startseite

Arbeitsgruppen der Plattform Industrie 4.0 Herzstück der Plattform Industrie 4.0 sind sechs Arbeitsgruppen, die kontinuierlich Empfehlungen und Lösungen für die Praxis entwickeln.