Halle (Saale), 18.05.2020

Die durch die COVID-19-Pandemie bedingten Einschränkungen haben zu einer starken Nachfrage bei Online-Diensten geführt. Video- und Musikstreaming-Anbieter verzeichnen sowohl Zuwachs bei neuen Nutzern als auch intensivere Nutzung ihrer Dienste durch bestehende Kunden. Neben Online-Sportkursen, -Dating und -Kulturveranstaltungen ist vor allem Weiterbildung gefragt: So hat seit Ausbruch des Virus in Deutschland mehr als ein Viertel der Internetnutzer in Deutschland erstmals Online-Lehrvideos in Anspruch genommen; mehr als jeder Sechste nutzt seit Corona erstmals privat digitale Weiterbildungsangebote. Dies ermittelte der Digitalverband Bitkom in einer repräsentativen Umfrage.

Das Bildungs-Startup DER SEMINAR aus Halle (Saale) bietet bereits seit 2019 digitale Weiterbildungsangebote an und entwickelt aktuell die Mediathek für den Mittelstand. Geschäftsführer Christian Allner freut sich über die wachsende Nachfrage:

„Besonders in diesen Zeiten zeigt sich, wie wichtig digitale Angebote sind. Denn sie halten unter diesen schwierigen Umständen viele Aspekte des gesellschaftlichen Lebens aufrecht. Wir wollen mit unseren Lösungen neben Privatpersonen vor allem auch kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) an digitale Arbeitsweisen heranführen und langfristig fit machen. KMUs brauchen eine eigene Mediathek und daran arbeiten.“

Das Bildungs-Startup DER SEMINAR unterstützt Unternehmen und Institutionen mit einer Online-Plattform für die Arbeit im Homeoffice und entwickelt eine Mediathek für den Mittelstand. DER SEMINAR ist ein Startup aus Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt. Gefördert mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− four = 5